Team

GruSa

 

Moin, hier einmal ein paar Sätze zu meiner Person.

Ich wurde 1981 im schönen Schleswig-Holstein geboren.

Die ersten Wurfübungen absolvierte ich auf einer großen Wiese, wo es hieß, ein ausgewähltes Ziel mit einem 30gr. Sargblei zu treffen. Mit ca. 8 Jahren war es dann endlich soweit. Mein Vater und mein Onkel nahmen mich mit ans Wasser, die wunderschöne Elbe. Dort konnte ich direkt meine erlernten Wurffähigkeiten am Wasser unter Beweis stellen. An dem Tag wurden Aale und Brassen gefangen. Ich konnte lediglich einen kleinen Barsch fangen – egal!

Das Angelfieber hatte mich erwischt.

Mit 12 Jahren habe ich die Fischereischeinprüfung abgelegt und fortan verbrachte ich Stunde um Stunde am Wasser. Die ersten Jahre wurden alle Ziele mit dem Fahrrad samt Anhänger angefahren. Diese hießen Elbe, Pinnau oder eben mal ein Forellensee. Kein Weg war zu weit.

Meine Zielfische beschränkten sich in der Zeit hauptsächlich auf Aal und Forelle.
Heute ist es nicht viel anders. Die Forelle ist mein absoluter Fokus.
Sofern es die Zeit erlaubt, geht es direkt an den See. Eine feste Anlage habe ich nicht. Ich sehe und probiere gern unterschiedliche und neue Gewässer. Ködertechnisch bin ich momentan fast ausschließlich mit den Praesten und Fidusen unterwegs.

Seit Januar bin ich zudem für die Vermarktung und den Vertrieb für Praesten und Fidusen in Deutschland zuständig.
Diverse Shops beziehen entsprechende Köder über mich, wodurch ich einige nette Gespräche führen durfte und viele klasse Leute kennen und schätzen gelernt habe.

Das war der Grundstein, der mich und zwei Freunde auf die Idee brachte, ein kleines Team zu Gründen. Team GruSaBlinker ist entstanden.

 

Niklas Severin

 

Ich wurde 1995 in Gifhorn geboren und lebe in der unmittelbaren Nähe von Wolfsburg. Schon im frühen Kindesalter interessierte mich die Natur – insbesondere das Wasser, was mich zum Angelsport führte.

Viele Jahre teilte ich meine freie Zeit mit Fußball, was ich jedoch irgendwann für das Angeln vernachlässigte. Das erste Mal kam ich durch meinen Vater zum Angelsport, der mich mit zum Angelausflug nahm. Begeistert meldete ich mich kurz darauf im Angelverein an und angelte viel auf Karpfen, worin ich auch sehr gut war, so dass ich mit zahlreichen Pokalen honoriert wurde. Dort kam ich auch wieder mit meiner Lieblingsart in Berührung – der Forelle. Seitdem angle ich im Norden Deutschlands: Hamburg, Bremen über die Lüneburger Heide bis zum Harz.

Auf Karpfen angle ich weiterhin, aber mein Fokus liegt auf der Forelle. Ich verbringe so viel meiner Freizeit, wie mir neben meinem Beruf und meiner Weiterbildung zum Techniker möglich ist, am Wasser.

Meine Ziele sehe ich im Angeln selbst:

„Ich möchte meine Erfahrung mit anderen teilen und auch Ihre Erfahrung aufnehmen, sodass man eine gute Zeit miteinander verbringt und stetig besser wird“.

 

Steven Ender

 

Moin Moin!
Ich bin am 31.07.1985 in Mölln geboren.
Ich wohne aber im schönen Niendorf an der Stecknitz im Wald.
Groß geworden in der Natur ist es fast schon klar, dass ich im jungen Alter zum Angeln gekommen bin.
Mit meinem Vater ging es an die umliegenden Teiche und mit 12 Jahren konnte ich meinen Angelschein machen.
Von da an habe ich im Verein die eine oder andere Veranstaltung mitgemacht und mich am Möllner Hafen und vielen Seen ausgetobt.
Über die Jahre habe ich alles mitgemacht, was mein Anglerherz hoch schlagen ließ. Ob Kanal oder vom Boot, auf großen Seen, an der Brandung oder vom Kutter.
Mir machten alle passiven oder aktiven Techniken der Angelei Spaß.
Allerdings meinen Finanzen nicht.^^

Tatsächlich aber kam ich erst 2015 in den Genuss zum Angeln auf Forelle.

Ich war als Junge hin und wieder erfolglos unterwegs und ließ es somit sein.
Dann ging es Berg auf und meinem Herz gehört seitdem überwiegend das Forellen-Fischen.
Ich bin gerne auf Wettkämpfen und in Dänemark unterwegs.
Ich freue mich nun, ein Teil des Teams GruSaBlinker zu sein und meine gesammelten Erfahrungen zu teilen, Tipps und Tricks zu verraten, sowie Euch Neuheiten vorzustellen und erklären zu können.

 

Chris

 

Moin,
ich wurde 1986 in Elmshorn im schönen Schleswig-Holstein geboren.
Meine ersten Wurfübungen machte ich mit meinem Vater im Alter von 7 Jahren an der schönen Ostsee nähe Kiel am Strand. Von da an ging ich regelmäßig mit Ihm Abends im Urlaub an den Strand zum angeln. Beim ersten Ansitz fing ich ein paar kleine Dorsche und Schollen (Butt).
Von da an hatte mich das Angelfieber gepackt.

Mit 13 Jahren absolvierte ich die Fischereiprüfung und trat in den Angelverein Uetersen/Tornesch ein. Fortan war ich jede freie Stunde an den Vereinsgewässern oder fuhr mit meinen Onkeln und Cousin an die Elbe und Pinnau um den Aalen nachzustellen.
Zu der Zeit war mein Zielfisch der Aal.

Seit gut 10 Jahren ist mein Fokus mehr und mehr die Forelle geworden. Meine favorisierten Köder sind die Praesten, Fidusen und Spoons.
Ich freue mich nun, ein Teil des Teams GruSaBlinker zu sein und an den Gewässern meine Erfahrungen, Tipps und Tricks mit euch zu teilen.